Vereinsausflug Bled / Slowenien

 

Mit einem modernen Reisebus fuhren wir am Samstag, 2. September 2017 vom Vereinsbüro Forum besser HÖREN - Schwerhörigenzentrum Kärnten in Klagenfurt über den Loiblpass nach Bled in Slowenien.

Wir teilten uns in verschiedene Gruppen auf, um die Gegend rund um den märchenhaften Bleder See zu erkunden. So hatte man die Möglichkeit mit einem Touristenbummelzug den See zu umrunden. Die Wandergruppe marschierte natürlich um den ca. 6. Kilometer langen Fußweg um den See. Andere entschlossen sich eines der Wahrzeichen von Bled - entweder die mittelalterliche Burg mit dem Museum oder per Schiff die Insel mit der Kirche - zu erkunden.

Zu Mittag haben wir uns alle im Panorama Restaurant getroffen, wo es zum Dessert die berühmten Bleder Cremeschnitten gab. Außerdem genossen wir dort den wunderschönen Ausblick auf den See mit der reizenden Insel und die herrschaftliche Burg. 

Am späten Nachmittag ging es mit dem Reisebus wieder zurück nach Klagenfurt.

Das Wetter hätte etwas besser sein können. Letztendlich waren wir froh, dass es genug Regenpausen gab, um die Sehenswürdigkeiten zu besichtigen.


Sommertreffpunkt am 20.07.2017

Während der Sommerpause der Treffpunktgruppe, die jeden Donnerstagnachmittag im Vereinsbüro zusammenkommt organisierte Hans am Donnerstag, den 20. Juli 2017 einen Sommertreffpunkt bei der Mostschenke Müller in Kraig bei St. Veit an der Glan. Zahlreiche Mitglieder sind der Einladung gefolgt. In Fahrgemeinschaften fuhren wir vom Vereinsbüro in Klagenfurt über St. Veit an der Glan nach Kraig. Bei der Mostschenke Müller machten wir es uns im wunderschönen schattigen Gastgarten mit tollem Ambiente gemütlich. Nach einer kurzen Ansprache von Hans ließen wir uns vom Wirt mit einer guten Jause und anderen kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen. Es gab viel Plauderei und Erfahrungsaustausch mit allen Teilnehmern und Gleichgesinnten. Es war ein lustiger Nachmittag, bei dem die Zeit viel zu schnell vergangen ist. Einige sind noch bis in die Abendstunden geblieben. An diesem schönen Tag stand wieder die Gemeinschaft und das Zusammengehörigkeitsgefühl im Vordergrund. Ein ganz herzliches Danke an Hans für die Organisation, mit der Vorfreude, dass wir auch im nächsten Jahr einen Ausflug und Sommertreffpunkt machen. 

 


Wanderung Bodental - Märchenwiese und Meerauge 24.06.2017

Am Samstag, 24. Juni 2017 trafen sich zahlreiche Wanderer vorm Vereinsbüro Forum besser HÖREN - Schwerhörigenzentrum Kärnten in Klagenfurt und reisten in Fahrgemeinschaften ins Bodental. Start der Wanderung war beim Gasthof Sereinig.

Bei herrlichem Sommerwetter sahen wir entlang des Weges eine alte Mühle und originelle künstlerische Haus- und Gartengestaltungen. Wir besichtigten das legendäre "Meerauge", das man über einen Holzsteg umrunden kann. Einige Teilnehmer machten beim Almgasthof Bodenbauer noch einen Einkehrschwung, wo man auch eine 400-jährige Linde bestaunen konnte, bevor wir die "Märchenwiese" erreichten. Das Panorama war großartig: Das saftige Grün, umgeben von herrlichen Gebirgsfichten und im Hintergrund die eindrucksvollen Felswände der Vertatscha, ein 2180 m hoher Berg in den Karawanken. Nach einer kleinen Pause, an einem schattigen Rastplatz bei der Märchenwiese, ging es zurück zum Ausgangspunkt, dem Gasthof Sereinig, wo wir uns zu Mittag an traditioneller Hausmannskost erfreuten und den Tag gemütlich ausklingen ließen. 


Vereinsausflug Graggerschlucht 10.06.2017

Vom Vereinsbüro Forum besser HÖREN - Schwerhörigenzentrum Kärnten in Klagenfurt erfolgte die gemeinsame Anreise mit einem modernen Reisebus nach Mühldorf bei St. Marein, Neumarkt in der Steiermark. Hier startete die Wandergruppe durch die Graggerschlucht. Entlang eines Wildbaches ging es bis zum Kaskadenwasserfall am Ende der Schlucht und weiter bis zum Gasthof Fischerwirt. Die anderen Wandergruppen fuhren mit dem Bus bis zum Gasthof Fischerwirt in der Naturparkgemeinde Zeutschach, wo man aus verschiedenen Routen auswählen konnte oder selbst eine Erkundungstour machte. Bei der Ursprungsquelle sprudelt bestes Trinkwasser aus dem Boden, welches auch einen interessanten Pflanzenwuchs begünstigt. 

 

Zu Mittag war gemeinsamer Treffpunkt im Gasthof Fischerwirt, wo wir kulinarisch verwöhnt wurden und bei geselligem Beisammensein ein reger Austausch stattfand. Umgeben von zwei wunderschönen Naturteichen auf einer Hochebene zwischen Wald wiesen genossen wir die Landschaft und das herrliche Wetter bevor es mit dem Bus nach Klagenfurt zurück ging.


Wanderung Lukowitz "Glücksfelsen" 20.05.2017

 

Beim Treffpunkt Forum besser HÖREN - Schwerhörigenzentrum Kärnten in Klagenfurt starteten wir in Fahrgemeinschaften in die Carnica Region Rosental nach Lukowitz. Ausgangspunkt unserer Wanderung war der Parkplatz beim "Gasthof Karawankenblick", von wo man auch einen traumhaften Blick auf die südliche Gebirgskette der Karawanken hat. Nach kurzer Gehzeit kamen wir zu einem Kräutergarten, wo wir viele Pflanzen und Blumen sowie ein mit Steinen angelegtes "Medizinrad" bestaunen konnten. Neben der Wunsch-Bank war ein Gästebuch, in welches wir uns eingetragen haben. Auf dem Forstweg durch den Wald kamen wir bei einem Kneipp-Bach vorbei, bevor es dann bergab zum sogenannten "Glücksfelsen" ging. In dieser kleinen Schlucht sahen wir einen Wasserfall und hinterließen auch dort einen Eintrag im Gästebuch. Der Rückweg über den Wellnesspfad ging bergwärts aus dem Wald heraus und weiter auf einem Asphaltweg zurück zu den abgestellten Autos. 

Einige Kilometer weiter, in der Gemeinde Ludmannsdorf, ließen wir uns im gut geführten "Gasthaus Ogris" kulinarisch verwöhnen. An dem dort vorbereiteten, langen Tisch wurden alle 18 Wanderbegeisterten herzlich aufgenommen und bewirtet und wir konnten den Tag bei angenehmen Wanderwetter gemütlich ausklingen lassen. Erst bei der Rückfahrt nach Klagenfurt fing es leicht zu regnen an. 

Ein großes Dankeschön an die Wanderführer, die sich diesen Tagesausflug ausgedacht, organisiert und durchgeführt haben.


Wanderung Burgruine Taggenbrunn 22.04.2017

Die Aktivgruppenleiter organisierten am Samstag, 22. April 2017 die Wanderung Burgruine Taggenbrunn und freuten sich, dass so reges Interesse bestand. Die Anreise erfolgte in Fahrgemeinschaften zum Ausgangspunkt der Wanderung nach St. Georgen am Längsee. 

Nach einer anfangs herausfordernden Wanderung, erreichten wir die Burgruine Taggenbrunn und wurden dort mit einem herrlichen Panoramablick belohnt. Besonders die südseitigen Hügelhänge sind in den vergangenen Jahren aufwendig mit neuen Weinrebstöcken bepflanzt worden. Wir haben sogar den prominenten Besitzer Alfred Riedl auf seinem Anwesen angetroffen. Der Rückweg ging durchs Moor, bei der Ortschaft Dellach vorbei, zum Parkplatz. Das Wetter war recht angenehm, überwiegend bewölkt und am Ende der Wanderung sogar sonnig und warm. 

Den eindrucksvollen Tag haben alle 20 TeilnehmerInnen im gutgeführten "Gasthaus Autohof" bei St. Veit an der Glan gemeinsam ausklingen lassen. 


Selbsthilfegruppe Schwerhörige und deren Angehörige - Faschingsfeier 11.02.2017

Jeden 2. Samstag im Monat von 10.00 bis 12.00 Uhr trifft sich die Selbsthilfegruppe Schwerhörige und deren Angehörige im Gruppenraum der Selbsthilfe Kärnten um Erfahrungen auszutauschen, Spaß zu haben und interessantes und wissenswertes bei verschiedenen Vorträgen zu hören. 

Im Feber war das Motto des Gruppentreffens "Fasching" und so kamen auch einige Maskierte um den Vormittag miteinander zu verbringen und zu feiern. 


Neujahrsempfang 14.01.2017

Am Samstag, dem 14. Jänner 2017 lud das Forum besser HÖREN - Schwerhörigenzentrum Kärnten seine Mitglieder und Freunde zum Neujahrsempfang im Kärntner Blinden- und Sehbehindertenverband ein. Nach einem kurzen Jahresrückblick 2016 sowie einer Vorschau auf das heurige Jahre von der Vereinsobfrau Mag. Brigitte Slamanig, überbrachten Landtagsabgeordneter David Redecsy und Vizebürgermeister der Stadt Klagenfurt Jürgen Pfeiler Gruß- und Dankesworte seitens der Politik. Unser Vorstandsmitglied Willi Strasser hat wieder ein selbstverfasstes Gedicht über das Vereinsleben vorgetragen, welches alle sehr begeistert hat.

Mit zahlreichen Gästen verbrachten wir gemütliche Stunden, es wurde viel gelacht und wir erfreuten uns auch am köstlichen Essen und dem Kuchenbuffet. Für das zahlreiche Erscheinen, die Mithilfe bei der Feier, die Wertschätzung unserer Arbeit und die vielen netten Gespräche möchten wir uns bedanken und freuen uns auf eine gemeinsame Zeit im angefangenen Jahr 2017. 

Ein großes Dankeschön dem Blinden- und Sehbehindertenverband Kärnten für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und allen, die am Gelingen des Neujahrsempfangs beigetragen haben.